GEMÜTLICHER LANDGASTHOF IN KREMSBRÜCKE - NÄHE SKI- WANDERGEBIET INNERKREMS UND KATSCHBERG

9862 Kremsbrücke (AUT)
30651_311924_1032154_Csabafi_Erdgeschoss_pdf_1.jpg 30651_311924_1032155_Csabafi_Obergeschoss_pdf_1.jpg 30651_311924_1032156_Csabafi_Obergeschoss_zwei_pdf_1.jpg
Bilder
30651_311924_1032154_Csabafi_Erdgeschoss_pdf_1.jpg 30651_311924_1032155_Csabafi_Obergeschoss_pdf_1.jpg 30651_311924_1032156_Csabafi_Obergeschoss_zwei_pdf_1.jpg
Objektgruppe: Gastronomie und Wohnung
Obj.Nr.: 1080/3353
Adresse: 9862 Kremsbrücke (AUT)
Nähe: Katschberg
Zustand: GEPFLEGT
  • Energieausweis:
  • Heizwaermebedarf: 62.1 kWh/m²a
  • Energieklasse: C
  • Energieeffizienzklasse: C
  • fGEE: 1.18
  • Nutzflächek.A
  • HeizungFernwärme, Zentralheizung
  • KaufpreisEUR 448.000,00
  • Provision3,6 % des Kaufpreises inkl. 20% MwSt.
  • beziehbar abnach Vereinbarung

Ausstattung:
Dielen, Fliesen, Kunststoffboden, Teppichboden, Zentralheizung, Fernwärme, Satteldach

Exposé:

Dieser Landgasthof befindet sich in Kremsbrücke in der Nähe vom Ski und Wandergebiet Innerkrems und dem Katschberg. Den Millstätter See und die Bezirkshauptstadt Spittal erreicht man in ca. 25 Autominuten. Beheizt wird das Objekt mittels Fernwärme vom Bioheizwerk. Die Liegenschaft verfügt über 11 Gästezimmer mit Bad und WC. Im Nebengebäude befinden sich 2 Garagen und eine Werkstatt mit Lagermöglichkeiten.  

 

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Aufgabe? - Dann wartet dieser liebevolle Landgasthof in Kremsbrücke, Nähe Innerkrems und Katschberg bereits auf Sie.

 

Informationen zur Region

Innerkrems/Kremsbrücke - Nationalpark Nockberge

Grüne Inseln im Steinernen Meer, die sanften Kuppen aus kristallenem Gestein, die "Nocke", gaben der ältesten Bergregion im Norden von Kärnten ihren Namen. Der Nationalpark Nockberge erstreckt sich vom Liesertal bis zur Turracher Höhe im Osten und Bad Kleinkirchheim im Süden. Gut die Hälfte - 96 km² - ist streng als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Kristallklare Bäche, samtig-laue Luft, durchzogen vom Duft der Fichten, Lärchen, Moose, Schwammerln. Und im satten Grün der Almwiesen leuchten frech - rot, blau, gelb - die Farbtupfer der Beeren und Blumen. In Bergseen tummeln sich Regenbogenforelle, Elritze und Seeseibling. Schafe und Kühe weiden auf weiten Almen - und nicht nur deren Hege und Pflege ist den Bauern heilig. Mit den Sesselliften gelangt man im Nu mitten in die einladenden Nockberge (1.500 - 2.200m). Als Wanderziele locken z.B. stille Bergseen oder der Gipfelsturm auf den Königstuhl.